Seit 2009 fast verdoppelt

Einsatz von gesextem Sperma bei Holsteins

Auf Basis von Angaben des vit Verden und der ADR-Mitgliederorganisationen hat die ADR Informationen zur Entwicklung des Einsatzes von gesextem Sperma zusammengestellt. Berücksichtigt wurden Daten von 2009, 2014 und 2016.

Im Vergleich zu 2009 hat sich Einsatz von gesextem Sperma bei Holsteins auf 105.573 Portionen fast verdoppelt. Dies entspricht einem prozentualen Anteil von 5,5% aller Erstbesamungen. Für 2014 lag die Zahl bei 101.828 Portionen. Noch deutlicher fiel der Anstieg bei den Red Holsteins aus. Hier stieg die Zahl seit 2009 von 3.411 auf 21.753 Portionen bzw. einen Anteil von 6,5%. Dass der Anstieg insgesamt seit 2014 nicht höher ausfiel, dürfte der Milchpreiskrise geschuldet sein.

Wie die Zeitschrift Veeteelt berichtet, lag der Anteil von gesextem Sperma bei der niederländischen Zuchtorganisation CRV 2016 bei etwas über 3,5%.  Den höchsten Anteil erreichte gesextes Sperma dort 2014 mit gut 4,5%. Auch in den Niederlanden geht man davon aus, dass der Einsatz von gesextem Sperma mit dem Milchpreis steigt oder fällt. (ADR/Veeteelt)

Diesen Beitrag…

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

milchrind ist Deutschlands führende Spezialzeitschrift für Holsteinzucht und Milchviehmanagement.

Deutscher Holstein Verband
Herausgeber ist der
Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS)

Karrero by topagrar
Die neuesten Stellenangebote