Umfrage

Neugestaltung des RZRobot

Melkroboter
Der RZRobot hilft bei der Auswahl von Bullen mit AMS-Eignung. (Foto: Topf)

BRS und vit wollen den RZRobot überarbeiten und bitten um die Unterstützung der Landwirte.

Der vor mehr als sieben Jahren eingeführte RZRobot ist ein Zuchtwert, der insbesondere die für die Eignung zum automatischen Melken wichtigen Merkmale betrachtet. Den RZRobot erhalten nur Bullen, die einige wichtige Mindestkriterien erfüllen. Somit ist dieser Zuchtwert ein gutes Hilfsmittel für die Vorauswahl geeigneter Anpaarungsbullen. Seit der Einführung sind jedoch direkte Gesundheitszuchtwerte hinzugekommen, die ebenfalls von Relevanz für das automatische Melken sind. Zudem hat sich die Robotertechnik weiterentwickelt und kann mittlerweile auch deutlich schwieriger zu melkende Euter bewältigen. Deshalb ist zu prüfen, ob die derzeit im RZRobot berücksichtigten Merkmale noch von entscheidender Bedeutung sind oder ob nicht vielmehr andere Merkmale berücksichtigt werden müssten. Da die größte Erfahrung bei den Landwirten selbst liegt, bitten der Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS) und das vit um die Teilnahme an einer Umfrage zu wichtigen Merkmalen in Bezug auf die Robotereignung von Kühen sowie deren optimale Gewichtung.

Unter allen Teilnehmern werden 5 × 10 Spermapakete deutscher Zuchtorganisationen verlost. Teilnehmen können auch Betriebe, die noch nicht mit einem automatischen Melksystem melken, sich aber mit dem Gedanken befassen, auf ein AMS zu wechseln.

Zur Umfrage

Diesen Beitrag…

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

milchrind ist Deutschlands führende Spezialzeitschrift für Holsteinzucht und Milchviehmanagement.

Deutscher Holstein Verband
Herausgeber ist der
Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS)