Treffpunkt Hamm 2019

RUW-Schau+ mit neuem Konzept

Mission P
Mission P, ein hornloser Missouri-Sohn mit Rotfaktor, wird in Hamm mit ersten Töchtern vorgestellt. Foto: Keleki

Am 24. Oktober 2019 findet in Hamm die Verbandsschau der Rinder-Union West statt. Dabei soll die Veranstaltung, die bereits um 10:00 Uhr ihre Türen öffnet, mehr als "nur" eine Schau sein.

Der Vormittag ist den RUW-Infopoints und einer Fachbörse gewidmet. Zusätzlich gibt es um 12:00 Uhr eine Diskussionsveranstaltung mit dem Gewinner des diesjährigen BRS-Management-Awards. 

Um 13:30 Uhr beginnt dann die Schau mit dem Richten der Rassen Jersey, Rotvieh und Fleckvieh. Als Preisrichter fungieren Jan Steegink aus den Niederlanden (Holstein und Rotvieh), Juliane Haßbargen (Red Holstein und Jersey) und Jost Grünhaupt (Fleckvieh). Erstmalig werden die Kühe mit vier und mehr Abkalbungen nach der Lebensleistung in Klassen eingeteilt. Das Richten der Holsteins und Red Holsteins beginnt um 14:00 Uhr.

Die Präsentation der Nachzuchten ist für 18:30 Uhr vorgesehen. Dabei werden Töchter folgender Bullen vorgestellt:

  • Bretagne (Brekem x Dakker); gRZM 129, gRZE 128, gRZG 140
  • WEH Explizit (Epic x Bronco); RZM 125, RZE 121, RZG 137; 3.335 Töchter
  • Mission P RDC (Missouri x Asterix); gRZM 140, gRZE 108, gRZG 142

Um 20:00 Uhr erfolgt die Wahl des Grand Champion. Nach der Verlosung eines Zuchtkalbes folgt der Züchterabend mit Freibier und kostenlosen Softgetränken.

Diesen Beitrag…

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

milchrind ist Deutschlands führende Spezialzeitschrift für Holsteinzucht und Milchviehmanagement.

Deutscher Holstein Verband
Herausgeber ist der
Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS)