Perspektive

Die Milchkuh ist besser als ihr Ruf

Weide
Die Weidehaltung zeigt: Milchkühe verarbeiten nicht-essbare Biomasse sehr effizient in hochwertige Lebensmittel und das ohne Nahrungskonkurrenz zum Menschen.(Foto: Topf)

In der öffentlichen Diskussion gelten Milchkühe häufig als umweltschädlich und klimafeindlich. Doch das ist falsch, sagt Prof. Wilhelm Windisch von der TU München. Voraussetzung für eine nachhaltige Milchproduktion ist allerdings das Verfüttern von nicht-essbarer Biomasse. Prof. Windisch berichtet, wie das am besten gelingen kann.

zum Beitrag

Diesen Beitrag…

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

milchrind ist Deutschlands führende Spezialzeitschrift für Holsteinzucht und Milchviehmanagement.

Deutscher Holstein Verband
Herausgeber ist der
Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS)