Die Zuchtwerte vom April 2021

Freemax-Sohn Foreman
SHA Foreman ist mit gRZG 171 die neue Nr. 1 der deutschen Holsteinzucht. (Foto: Keleki)

Informieren Sie sich über die aktuellen Zuchtwerte vom April 2021. Wir stellen Ihnen diese zum Download bereit. Die Kuhzuchtwerte sind ebenfalls aktualisiert.

Mit dem Schätztermin April 2021 führt die deutsche Holsteinzucht einen neu zusammengesetzten RZG ein. Wesentliche Änderungen sind die Aufnahme der Gesundheitsmerkmale und die verringerte Gewichtung der Leistungsmerkmale. Dass der RZGesund jetzt als echter Index, d.h. mit korrelierter Information, geschätzt wird, erhöht seine Sicherheit und damit auch die Streuung. Dies erklärt die zum Teil deutlichen Änderungen in diesem Merkmal.
 
Die Auswirkungen der neuen RZG-Zusammensetzung auf die Toplisten sind zwar spürbar, aber zumindest an der Spitze nicht übermäßig ausgeprägt. Das insgesamt niedrigere Niveau ist vor allem der im April üblichen Basisanpassung geschuldet. Allerdings lassen sich die Auswirkungen der Basisanpassung nicht von dem Effekt der angewendeten Neuerungen trennen.

Bei den töchtergeprüften Holsteinbullen hat sich Semino von Rang 2 auf Rang 1 vorgeschoben. Auch nach RZ€ übernahm der bereits abgegangene Silver-Sohn klar die Führung. Trotz Basisanpassung hat er vier RZG-Punkte zugelegt, was vor allem einem Plus im RZGesund und bei der Nutzungsdauer zu verdanken ist. Sinus, die Nr. 1 vom Dezember, ist auf Rang 7 zurückgefallen. Bonum hat sich mit jetzt über 3.800 Töchtern hervorragend gehalten und belegt Rang 2. Der dänisch gezogene Supershot-Sohn Stronghold ist einen Platz aufgerückt. Supercup (Shep) auf Rang 4 glänzt mit RZGesund 122 und belegt Platz 2 nach RZ€. Mit RZGesund 123 ist der im Dezember neu eingestiegene Jameson auf Rang 5 sogar noch einen Punkt höher. Der Sohn des französischen Doorman-Sohnes Jetset überzeugt zudem mit RZE 131.

Die Topliste der genomischen Holsteinbullen hat mit dem neu eingestiegenen SHA Foreman eine neue Nr. 1 nach RZG und RZ€. Der von der Agrar GmbH Auligk in Sachsen aus der erfolgreichen Zuchtkuh Grumeti (Rubicon) gezogene Freemax-Sohn setzt mit RZG 171 und RZ€ 2.961 neue Maßstäbe. Er verdrängte KAX Gladius (Gazebo), die Nr. 1 vom Dezember, auf Rang 4. Dagegen behauptet sich der Solitair-P-Sohn WG Star Pp RDC auf Rang 2. Er stammt aus einer Semino-Mutter, die auf Rudolph Missy zurückgeht. Der in den USA gezogene Bender (Bali x Superhero) auf Rang 3 spielt mit RZGesund 139 ebenfalls in einer eigenen Liga. Best Benz, die Nummer 3 vom Dezember, gehört dagegen zu den Verlierern. Er ist auf Rang 103 zurückgefallen. Die Top-5 wird komplettiert durch den von der Schürer-Hammon GbR in Bayern gezogenen Bali-Sohn Beachboy, der sich als Neueinsteiger vom Dezember um einen Platz steigern konnte und ein sehr ausgewogenes Zuchtwertprofil bietet.

Die töchtergeprüften Red Holsteinbullen werden von Effektiv angeführt, der sich von Rang 5 auf Rang 1 vorschieben konnte. In den Niederlanden aus der KHW Goldwyn Aiko-Familie gezogen profitiert der Effort-Sohn vor allem von einem Plus im RZGesund auf jetzt 120. Außerdem ist er mit RZE 133 sehr exterieurstark. Die Nr. 1 nach RZ€ ist der leistungsstarke Sunset Red (Sunfish x Ladd P). Sympatico-Sohn Eloped übernimmt ebenfalls aufgrund eines Ansteigs im RZGesund Rang 2 vor Power, der seine Spitzenposition vom Dezember wieder abgegben musste.

Der Rubels Red-Sohn Flight Red hat sich bei den genomischen Rotbuntbullen im RZG vor die Riege der Solitair P-Söhne gesetzt. Der in den Niederlanden aus der Fienchen-Familie gezogene Bulle punktet nicht nur mit einer etwas anderen Väterfolge, sondern bietet auch eine interessante Kombination aus Nutzungsdauer 131, RZGesund 132 und RZE 131. Auf Rang 2 steht KNS Simply Red (Solitair x Styx), der seinen ohnehin schon hohen RZGesund um neun Punkte auf 129 steigern konnte. Auch nach RZ€ sind die Solitair-Söhne nach wie vor kaum zu schlagen. Hier steht VHH Sponsor Pp wie schon im Dezember an der Spitze, nach RZG belegt er Rang 3.

Bullen

Kühe und Jungrinder

Zum Anschauen klicken Sie bitte auf die gewünschte Liste und die Datei wird in einem eigenen Fenster geöffnet.

Diesen Beitrag…

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Termine

Zur Übersicht aller Termine …

milchrind ist Deutschlands führende Spezialzeitschrift für Holsteinzucht und Milchviehmanagement.

Deutscher Holstein Verband
Herausgeber ist der
Bundesverband Rind und Schwein e.V. (BRS)